~ Feedbacks ~

Gemeinschafts Zeremonien, schamanische Reisen, Licht Zeremonien

Schamanische Gemeinschaftszeremonie * DER SCHMETTERLING * am 31. Mai 2021 * Fernsitzung 19:00 Uhr - 20:00 Uhr. Energetisches Fliessen ab Mitternacht, individuell für jedeN TeilnehmerIN

Der Schmetterling

ich beginne die sitzung mit der schamanischen rassel und der begrüßung der elemente und vater himmel und mutter erde. dann begrüße ich alle tn, denen ich nun in unserem geschützten und gehobenen raum begegne. danke, dass ihr hier seid. danke, dass ihr seid. danke auch allen lichten wesen der ganzheitlichen natur, die hier mit uns sind.

unser raum ist gefüllt mit der energie dieser grünen pflanzen. aber sie sind "nur" engerie. sie zeigen sich wie auf dem bild, aber das gefühl dafür, was sie wirklich sind, ist viel tiefer. ich spüre die reinste geborgenheit. so warm und weich, so sanft und geschützt. es ist wie ein dunkelgrünes licht und wie goldenes licht, welche beide unsagbar gut tun, voller wohlgefühl.

wir sind 7 und ich betrachte alle wesen. alle bewegen sich frei und ich erkenne, dass alle auch diese wohlige energie spüren und in sich aufnehmen. dieses erschafft ruhe und entspannung in sich selbst. dann betrachte ich jedes wesen einzeln. einmal wärme ich sanft mit dem licht der sonne die füsse. hier erhellt sich das wesen und nimmt nun von der warmen und nährenden mutter erde dieses gut-tun wahr. eigene wurzeln werden gestärkt und können wieder wachsen. es ist wie als wenn hier ein stückchen eis schmilzt, um wieder klarer zu sehen und zu sein. dieses eis ist bei allen, bei jedem auf die eigene art und weise. mal schmilzt das eis, mal wird das eigene innere gestärkt und ist nun das zentrum des eigenen lebens mit viel weniger klimbim und schutztarnung drumrum. einmal ist es wie eine innere kälte, die nun sich am goldenen licht erfeut und bereit ist, in die sonnenseite des lebens zu gehen. mal ist es wie ein riesiger berg müll, er an einer strippe am wesen hängt. dieses schneide ich ab und bitte die engel, es zum fluß des lebens zu geben. sie tun dieses gerne und das wesen ist frei und beginnt so sehr zu wachsen und zu erblühen. ich schaue nach und sehe, dass jedes wesen mehr oder weniger müll um sich herum hat. auch dieses wird liebevoll, freiwillig und endgültig in den fluss des lebens gegeben, der ihn mitnimmt dort hin, wo in frieden sich alles auflöst. und ein wesen ist wie steif geworden von dem gedanken an die last des mülls.

nun bitte ich die elemente, uns auszugleichen. sie senden einen goldenen strahl, der in allen wesen goldenes licht in die chakren sendet. es ist sehr, sehr kraftvoll und bereichert und belebt alle tn innerlich, auf allen ebenen.

alle tn haben sich auf den warmen waldboden gelegt, um zu empfangen und zu sein, geborgen zu sein. in uns allen ist das goldlicht in allen chakren sichtbar. ich frage die natur, was es bedeutet und sie sagen, dass aus dem goldlicht heraus alle eigenen farben entstehen und sich entfalten. es ist nicht wie angemalt, sondern es ist von innen heraus wirklich und wahrhaftig.

ich frage die wesen in übersetzung mit den geistern der natur, was sie sich wünschen. als erstes wünschen für sich selbst. da ist liebe, vertrauen, selbstvertrauen, klarheit, geschmeidigkeit, gesundheit, heilung, freude, menschlichkeit als ganzes und in verbindung mit dem geistigen.

jedes wesen hat eigene bedürfnisse und wünsche und alle sind individuell erfüllt. sie ruhen und sind alle mit sich selbst in größter geborgenheit.

dieses war das sternen lichte im heutigen segen, geliebte wesen. seid frei, seid froh, seid liebevoll. seid voller liebe in euch selbst, für euch selbst und schaut eure schönheit und nehmt sie als mittel der heilung. denn diese habt ihr mehr als verdient. so wie jedes wesen auch ihr. jedes einzelne. in aller welt.

namaste.

nun am ende schaue ich, dass es allen gut geht und ich empfinde eine sehr große, wundervolle innere ruhe in jedem wesen. es ist veränderung im gange und heilung im ganzen. und am meisten ist die freude da. an sich selbst und am leben und auch an der liebe. es ist so deutlich und so schön!

ich bitte die wesen der natur, uns alle wieder in unser bewusstsein des lebens und des alltags zu führen. auch die waldelfen und feen sind dabei in ihrem licht der reinsten klarheit. sie helfen, uns zu lösen und alle tn sind bereit zu gehen.

ich bitte die engel, uns zu begleiten und sie sind hier, groß, golden und wunderschön und sie begleiten jedes wesen mit zweien wieder nach hause.

ich weiss es genau. alles ist gut.

auf wiedersehen und eine wundervolle zeit.

eine zeit voller wunder.

und danke.

ich lasse die goldene energie der engel noch fließen. sie tut gut und hilft, veränderungen geschmeidiger, gelassener anzunehmen. diese energie umhüllt uns, damit sich das innen geschützt entwickelt um dann, stark geworden, im leben zu erwach(s)en. da wo wir uns für uns selbst öffnen, ist es schön, dieses in einem geschützten goldenen lichte zu tun, bis wir die dichte "da draussen" mit unserem eigenen lichte durchdringen.

so ist es.

IN LIEBE

EURE BIRGIT

7-Tage Wochenenergie * * * einmalige Öffnung des Energietores 2021

der lichtkanal führt durch unsere planeten. dieses zeigt eine sehr hohe qualität und eine sehr große vielfalt von aspekten. alle entspringen der einen quelle, unsichtbar und doch wissend. der pool ist eröffnet und wird sich in den nächsten stunden bis an den beginn des 1. märz 2021 vollständig aufbauen. diese eröffnung bereinigt mich selbst in meinem ganzen wesens-sein, so dass ich als vermittlerin nun wirke. ich freue mich auf alle wesen, alle farben, alle zeit in diesem wunderbaren raum der ganzheitlichen authentizität.

begleiten werde ich dich, um das gewohnte in den zu eng gedachten grenzen zu verlassen und die schönheit, die reine freude und dein glück des lebens als die wahrheit in dir selbst und als dich selbst zu erkennen. step by step.

Weltlich gesprochen: liebe dich selbst und lebe dein Leben, wie es dir wirklich gut tut. Sei stolz auf deine Stärke und deine Schwäche. Freue dich daran, wie du bist. Nimm all das Schöne an, was auf dich wartet. Erkenne, was du wirklich willst, steh dazu und mach was draus.

in dieser herrlichen seelenlandschaft ist ein wasserfall erschaffen. es fließt das wasser reinster klarheit. dieses ist für ein loslösen alter strukturen, schwere und dichter schwingung. das wasser hat die farbe und das herrliche funkeln eines diamanten. es ist funkelndes, REINSTES kristallwasser von allerhöchster schwingung.

01.03. alle tn stellen sich unter den wasserfall und genießen diese reinigende und erfüllende dusche der höchsten natur sehr. sie atmen alle auf und erstrahlen innerlich aufs höchste. alle tn gehen mit schutzengeln und schutzenergie wieder in ihr alltagsbewusstsein. so wundervoll!

02.03. heute liegt der focus auf einer innerlich heilenden energie. ihre farbe ist grün und wird auf seelenebene in unserer landschaft als saftige wiese angezeigt. hier kann jeder tn den kontakt selbst herstellen. sich auf die wiese legen, setzen. auch ist goldenes licht um uns alle herum. dieses schützt, es kommt von den engeln und auch von hohen engeln wie metatron. auch können die füße in einem flachen pool mit dem höchsten kristalllichtwasser gereinigt werden. jedeR tn bewegt sich frei.

morgen wird eine verbindung der füße (sie tragen und bewegen uns) mit der wiese/erde hergestellt und auch von allen differenzen und diskrepanzen gereinigt.

7-Tage Wochenenergie * * * einmalige Öffnung des Energietores 2021

03.03. jedeR tn legt alle blockaden ab, die sich an den füßen zeigen. wie stiefel aus zement werden ausgezogen und danach getanzt, bewundert, gestaunt mit solcher leichtigkeit. wie wunderbar! diese freude! dieses wird morgen nachgesehen, gepflegt. danke!

04.03. heute ist unser pool komplett erfüllt mit dem goldenen lichte. ich fühle ein lachen, eine absolute innere freude, eine geborgenheit und eine wärme. dieses ist unser heutiges geschenk. es bedeutet, dass wer erfüllt ist von diesem lichte, die füsse ihn von selbst tragen hierhin, wo all dieses im leben lebendig ist. nicht die toten hüllen, die da lachen und umarmen. sondern die lebendigkeit der wahren liebe. dieses goldene licht hier und jetzt ist das für das eigene innere, die bedingungslose liebe des eigenen selbst. morgen werden türen geöffnet.

05.03. liebe, heilung, veränderung, "aufstieg" (=im sinne des authentischeren lebens). das goldene licht erfüllt alle wesen ganz und gar. es kann sich etwas schwer anfühlen. so wie eben, wenn man komplett mit gold erfüllt ist. im alltag kann ich mich gut konzentrieren, fühle mich gut, auch freude und balance, nehme mir dennoch meine ruhe. ein silberlicht reinigt alle tn, wie in ein kokon. dieses wird den weg weisen vom gold des energiefeldes hinein in das wesen, die materie, körperlichkeit (ausstrahlung, zellen) und alltag hinein. es strahlt von innen nach aussen, der ewigen natur entsprechend. es ist die verbindung mit dem lichtkanal in die tiefe der erde, wo wir derzeit wurzeln in unserem leben und die klarheit des universums. das leuchten aller sterne. du kannst es bewusst nachfühlen und dich erfüllen lassen oder einfach dein sein geniessen. alles wird strahlen und leichtigkeit sein. und freude, die aus den tiefen innerlich empor steigt. kein oberflächliches ding, sondern ein tiefes, bleibendes erleben. dieses funkelnde strahlen geschieht in jedem tn. wie wundervoll! habt dank! dieses seid ihr, es ist euer lichtes sein! so ist es. befreit und befreiend, klar und strahlend. habt dank!

7-Tage Wochenenergie * * * einmalige Öffnung des Energietores 2021

06.03. heute wird uns das erwachen geschenkt, wir sind BEWUSST! was bedeutet erwachen? es bedeutet ein klares fühlen, wissen, sehen, ein HINsehen, erkennen. es bedeutet, etwas (sich selbst, das leben, andere menschen, situationen) so zu betrachten, dass es liebevoll (selbst) erfahren werden kann (und wird). nicht schönmalen ~ weg damit. mit dem herzen sehen, mit den augen schauen, fühlen, wissen und l(i)eben. es geschieht INSIDE of ME. es ist MY.SELF. es ist das ich bin, was und wer ich bin. ich bin was ich bin in allerschönstem lichte, das ich leben will. morgen schließen wir den kreis.

ich empfinde eine große innere freude und ein licht, ein funkeln, ein strahlen der wahrhaftigkeit (und des wirkens dahin). danke für alles. danke für mich und dich. danke.

amen (so ist es)

ich fühle mich wie ein bergsteiger, der einen hohen, sehr hohen gipfel erklommen hat. schwierig wars und anstrengend. doch morgen werde ich inne halten und rund herum blicken und schauen auf die landschaft des lebens, die da vor mir liegt und die ich jetzt wähle und in die ich nun hinein gehe. ich fühle dieses nicht nur jetzt hier in diesem raume, in dieser zeit der anwendung. ich fühle dieses auch in meinem wachbewusstsein, in meinem tagesbewusstsein. dieses ist vertrauen und verbindung und es ist hingabe und es ist wirkungsvoll und bewusst l(i)eben. es ist echtes, ganzheitliches, lebendiges selbstbewusstsein.

07.03. wir schliessen den kreis. und das, was du willst, wird geschehen. gut zu wissen. gut, sich dessen bewusst zu sein. denn wer nicht weiss, dem wird geschehen, was er nicht weiss.

HORAs Licht

HORAs Licht

HORAs Licht

HORAs Lichtsterne 20.07.2020 Neumond

Es ist sehr faszinierend, auch für mich... immer wieder.

Punkt 19:38 Uhr beginnen HORAs Lichtsterne zu schneien. Und zwar global. Weltweit!

Stell es dir vor wie Schneeflocken, nur unsichtbar aus Energie der Heilung, die sich manchmal als Hoffnung zeigt und die Energie der Klärung, aber sehr, sehr deutlich auch die Energie der allumfassenden LIEBE!!!

Es ist so wunderschön anzusehen und auch zu empfangen. Ich spüre es sehr stark.

Also, diese energetischen Schneeflocken fallen global und treffen auf Menschen, wenn auch auf alle Wesen. Manche Menschen wollen das haben, diese allumfassende Liebe, die Selbstheilung. Manche schieben die Energie unbewusst von sich weg... so als wäre da Dreck auf dem Mantel.

Nun, entscheide selbst. Es ist und bleibt immer deine persönliche Wahl.

Du bist und bleibst wundervoll und einzigartig.

Ob du hinschaust, es verleugnest oder liebst, das zu sein.

erkenne das leben und dich selbst.

im lichte der allumfassenen liebe und

des großen einen seins.

amen.

Wenn du die Liebesflocken annehmen möchtest, dann stell es dir einfach bildlich vor, so wie du es schön findest, die Flöckchen einzusammeln, mit ihnen zu lachen, sie zu lieben, zu empfangen. vielleicht baust du dir etwas schönes daraus. SPIEL MIT IHNEN!!! Sage dir selbst immer wieder: JA! Dieses will ich nehmen! JA, das bin ich! JA, ich l(i)ebe!!!

es ist ein so großes geschenk!

namasté

&

D*A*N*K*E

Es "schneit" 3 Tage, bis Mittwoch noch... sooo schön :)

Es sind die Lichtsterne der inneren Liebe.

Die reinste, himmlische Eigenliebe.

Nichts, nichts ist notwendiger als dieses.

wer sich selbst liebt, der verbreitet freude. der strahlt und weiß...

oh, ihr liebsten wesen!

es ist bereit für die empfängnis der liebe.

SAG EINFACH JA!

wir lieben und segnen und umarmen dich im lichte des großen einen seins

Chakren~ & Aura Clearing HORAs Licht

Gemeinschaftssitzung 17.02.2020

Ich begrüße die heiligen elemente, vater himmel und mutter erde. ich begrüße alle teilnehmenden wesen und spreche die worte des dankes und der begrüßung.

ich beginne mit der rassel und es beginnt, wie sterne zu schneien. dieses sind lichtimpulse, die sich direkt in die aura begeben, aber auch in die tiefe aura. es bewirkt eine sehr starke, innere klarheit. dieses ist auch gleichzeitig eine lebenstiefe, eine persönlichkeitstiefe. der weg dahin, zur ganzheitlichen authentizität, ist für alle wesen nun freigemacht. alte strukturen im umfeld werden nicht immer von heute auf morgen fallen. jedoch WERDEN sie fallen und in sich zusammen brechen.

dieses wird aber für die auf diese weise ausgeglichenen wesen kein leid bedeuten. auch wenn ihr mal angst fühlt oder traurigkeit, wenn ihr euch müde oder unausgeglichen fühlt... das ist okay! das darf auch teil des lebens sein!

aber wisse, es wird dich nicht umhauen, du wirst nicht verzweifeln, sondern wirst schnell deine richtung wiederfinden und neue möglichkeiten ergreifen und immer wieder auf die klaren, schönen dinge des lebens zukommen. sie werden sich dir immer offenbaren. dein vertrauen ist nun innerlich present und viel leichter erfahrbar als sonst. auch deine lebensfreude, deine ziele werden leichter sichtbar und deine kräfte sind ausgeglichen und lassen dich weiter gehen. das sind die lichtsterne, die wir heute schenkten. namasté.

ich schaue noch nach den wurzeln, die uns erden und hier im leben nähren und halten. sie sind sehr schön und ich pflege sie weiter, damit sie erhalten bleiben und immer jeweils authentisch und optimal wirken.

Chakren~ & Aura Clearing HORAs Licht

Gemeinschaftssitzung 20.03.2020

es ist eine kleine, familiäre sitzung ohne gäste, aber mit sehr vielen zuschauerseelen, wie zaungäste. die aufstellungen sind neu sortiert, aufrecht und grade ist jedes wesn hier im lichtpool. abwartend, was kommt. es ist eine neue ära, die beginnt, das sehen wir alle. nur jedeR sieht es auf eine eigene art und weise.

dieses grüppchen hier ist bereit, herz und seele zu öffen für das leben an sich. das ist so wundervoll, so herrlich, die geistige welt bedankt sich und noch mehr freuen sich all unsere begleiter, dass wir bis hier hin gereist sind. es werden noch viele wunder folgen, so sagen sie.

heute ist nicht mehr erkennbar. es ist wie bei einem rennen, jedeR ist in startposition. aber es ist noch nicht ganz so weit, dass der startschuss gefallen ist. es braucht noch einen kleinen moment und alle rädchen werden sich glatt und lückenlos ineinander fügen und das rad des großen glücks(gefühls) in gang bringen.

sei cool.

bleib gelassen.

wisse.

ES IST!

allen meinen leserInnen eine gute zeit!

nutze die zeit für dich! schau, was du willst, was du fühlst, in welche richtung du gehen willst. wir müssen damit umgehen, was da draussen ist. aber das da draussen ist nicht alles. was gibt es noch? was gibt es noch für dich?

was gibt es noch alles IN DIR?

soviel schönheit, so viel frieden

so viel kraft, so viel vertrauen.

FÜHLE :)

sei klar.

sei cool. bleib gelassen.

wisse.

ES IST!

D A N K E

ich verneige mich vor dem lichte der schöpfung und des alles-was-ist.

amen.

REGEN

01.11.2019

Ich beginne die Zeremonie mit der Begrüßung der Elemente und ich begrüße Vater Himmel und mutter erde. ich begrüße alle anwesenden teilnehmer persönlich und danke für euer dasein.

ich nehme die rassel und schaffe unseren pool, an dem jedes wesen sich seinen platz suchen darf. in der mitte des pools erscheint mit dem rasseln ein goßes auge. es ist wie auf den boden aufgemalt. ich lasse es geschehen.

wir stehen nun im halbkreis um das auge herum und ich reinige die aura jedes wesens. ein kraftvolles blau-violettes licht ist vorhanden, welches die reinigung durchführt. ich schaue auch, dass unser energetischer schutz gegeben ist. die engel haben ihn sorgfältig und großzügig für uns gegeben.

während alle wesen gereinigt sind, entspringt der mitte des auges eine kleine wasserfontäne. sie füllt unseren pool und jedes wesen nimmt auch hier im wasser oder am wasser den platz ein, wo es mag und wie es mag. manche sitzen und plaudern, dann sind sie ruhig. manche toben herum und kommen dann in sich selbst an. manche halten die füße ins wasser und fühlen und manche geben sich ganz in das wasser hinein und lassen sich auf dem rücken treiben. manche spülen sich mit dem wasser ab.

und während ich dieses schreibe, beobachte ich die energie wie sie weiter fließt. alles ist im fluß, alles und in jedem augenblicke.

nun aber zu dem wasser. es ist regenbogenwasser. jedoch ist der regenbogen auch wie auf den ganzen grund gemalt. ich frage: was bedeutet das wasser?

ich schaue genau hin und erkenne, dass das wasser die reinste klarheit ist.

wie häute, sehr feine, dünne schichten lösen sich von unseren auren, ganz oder teilweise. ich nehme hierauf keinen einfluß, jedes wesen bleibt in freiheit bei sich selbst.

ich schiebe immer wieder diese silber-grauen häute beiseite, die engel helfen dabei und so wird alles entfernt. auch sehe ich nun eine kleine meerjungfrau, die auf dem Grunde des pools taucht. der pool ist nicht tief, der boden ist sichtbar, es ist für alle geborgenheit gesorgt.

jetzt sehe ich auch, dass die meerjungfrau hilft, die energie anzureichern. wie sauerstoff, mit dem man wasser anreichern kann, so ist dieses eine kraftvolle, reinigende energie. es sieht aus wie leuchtende kleine fünkchen, die sich überall im regenbogenwasser der klarheit verteilen und dadurch von jedem wesen wie nährstoffe individuell aufgenommen wird. manche haben ganz bunte farben funken, manche blau, manche weißes licht... alles ist in ordnung und einzigartig und genau richtig für diese seele.

nun gehe ich wieder in den kreis und schaue mich um.

der boden unter unseren füßen beginnt zu grünen. wie wundervoll. es ist ein zeichen dafür, dass heilung und wachstum geschehen darf.

an den füßen unserer gruppe sehe ich aber noch wie klötze. es sind alte strukturen, die am weitergehen, einem erfüllten und glücklichen leben im wege stehen. besser gesagt, sie sind so schwer, dass man kaum vorwärts kommt und die bewegung und das leben selbst so eingeschränkt ist.

ich rassele hier, so dass alle aussteigen und aussteigen können aus diesen betonfesseln.

in dem moment, als wir hier hinaus steigen, entsteht sehr viel schöne klarheit und auch blumen spriessen aus der wiese empor, die unser halt ist.

nun frage ich: wo sind die regenbogenherzen? und ich sehe, das jedes, ganz eindeutig jedes wesen dieses herz in sich trägt. leuchtend, klar, rein, sanft und wunderschön. manche sind sich ähnlich und doch hat jedeR sein eigenes herz, welches auf die eigene art und weise wundervoll und perfekt ist. manche sind noch ein bisschen bedeckt, manche sind ganz klar. es ist nicht allen wesen bewusst, aber unbewusst ist es jedem klar, dass dieses herz teil des eigenen seins ist. es sind die farben des regenbogens, ja. aber es ist auch noch sehr viel mehr. es sind die farben von lebensfreude, von liebe, von glück, von vertrauen, von wohlgefühl, von inniger geborgenheit.

in dieser reise ist nun deutlich geworden, welcher schatz da schlummert. niemand ist verloren, nichts ist vorbei. alles lebt in dir selbst. in mir selbst, in uns selbst.

wo wir uns an der oberfläche des lebens grämen oder uns partikel des anderen wünschen oder wo wir denken, es gibt für mich nichts mehr...

hier ist jetzt klar und in großer tiefe bewusst geworden, dass alles leben mit allen farben vorhanden und lebendig ist.

diese reise war anstrengend und so ist nun zeit, zu ruhen. um die herzen herum entsteht so etwas wie ein magischer ring der klarheit. dieser ist schutz, tatsächlicher und echter schutz für jedes herz.

auch sehe ich jetzt, dass wir alle in unserer gemeinschaft, in unserer runde in die arme genommen werden. das universum umarmt uns, es ist ein so schönes bild und die reinste geborgenheit. ich fühle, dass hier gemeint ist: wir sind die kinder des lichtes. und alles, was lebt, liebt. es ist das leben selbst, das ganze leben, welches uns umarmt, in jedem augenblicke, auch wenn wir es hier im alltag manchmal nicht sehen. fühlen wir es doch und akzeptieren und staunen über diesen wert!!!

auch ist um jedeN von uns herum der schutz der engel, eine leuchtende energie.

habt dank dafür, liebe wesen!

die pforten werden nun geöffnet, es ist zeit, zu gehen.

ich sehe jedes wesen innerlich leuchten und nach hause gehen. einige nehmen sich etwas mit aus der sitzung, aus dem pool, von der wiese. ein symbolisches steinchen oder eine blume. alles ist so voller leichtigkeit, es fühlt sich so gut an.

jetzt ist zeit zum energetischen ruhen.

wir sehen uns morgen wieder, du brauchst nichts beachten.

manchen wird ein symbol im Leben oder ein Gefühl im Alltag begegnen und eine Verbindung mit dieser Sitzung, mit der Tiefe des eigenen Seins herstellen. lasse geschehen, mehr nicht, es kommt einfach daher.

NAMASTE

geliebte wesen

morgen: 20:00 Uhr.

falls sich an der zeit etwas ändert, trage ich es hier kurz ein.

BOGEN

02.11.2019

Ich beginne diese Sitzung mit der Rassel, nachdem ich wie üblich die Elemente und Vater Himmel und Mutter erde begrüßte. Sehr schnell sind alle Seelen anwesend. auch ist der raum geschützt, die engel schenken uns eine wundervolle atmosphäre. liebevoll und geborgen.

jeder nimmt so seinen platz oder geht umher. in meinen händen wachsen riesige regenbogenherzen. sie kommen "von oben", es ist eine geistige schöpfung, die auch den zweck hat, sich zu manifestieren. ich beschrieb gestern, dass es die farben des lebens sind.

nun halte ich die herzen in unseren geistraum und alle dürfen die herzen berühren. fast alle legen ihre hände auf die herzen, es entsteht ein halbkreis. manche berühren sie nur mit dem finger und schauen erstmal. all das ist okay, alles. alles ist zur richtigen zeit am richtigen ort.

Mit dem hand auf das herz legen wird die energie des regenbogenherzens verinnerlicht. es ist dennoch, obwohl der schöpfung des geistes, die stets individuelle und authentische energie. es ist ganzheitlichkeit und... leben.

unser ganzer raum wird klarer. es wird die wiese grüner, blumen beginnen sich zu enfalten. um uns wesen herum ist eine aura der klarheit. es ist sehr schön anzusehen. und ich fühle es mit der klarheit als geborgen und sehr angenehm. auch eine schutzenergie ist um jede klarheit herum. alles ist liebe, so sind wir hier als wesen und auch als teil des ganzen als menschen mitten drin. die lebensfarben werden viel klarer in uns, die ganze situation und auch die atmosphäre wird fröhlicher, bunter, lebendiger, glücklicher. dieses geschieht innerlich. im aussen ist alles und sind wir sehr ruhig, gelassen, ja, wundervoll zentriert.

diese innere situation ist wie ein samenkorn im innern, wie eine quelle, die nun erwachen darf, wenn du als mensch und als seele es willst.

was dann geschieht? du wirst ein ganzheitlich authentisches leben führen. dieses schenkt inneren frieden und klarheit und kraft. für.... dich selbst, dein wunderbares leben und dich. dieses gefühl ist ein ursprung, ein authentisches urvertrauen. es ist nicht für den verstand beschreibbar. fühle und lebe!

ich lege die herzen ab: eines über das auge, das andere unter das auge. es bedeutet:

wenn du in liebe in die wahrheit schaust, so wirst du liebe entdecken, überall und sie wird dich innerlich begleiten und dir dann auch im außen begegnen.

so ist es einfach.

du wählst, ich wähle, ob ich annehme.

ich entscheide mich jetzt schon für das JA.

in unserem geistigen raum wird die energie immer schöner.

ich lasse es jetzt noch eine weile so fließen.

alle wesen sind wohlauf.

es ist die schönheit des bewusstseins, des eigenen bewusstseins, welches sich zeigt und sich entfaltet.

"glaube nicht, dass dieses eine lustige kreation der geistigen welt ist, weil es so lustig und so schön ist. es ist nichts weiter als ein spiegel deines wahren selbst, so wie du es sehen kannst und fühlen kannst und leben kannst.

all dieses herrliche bist du und all dieses wundervolle, das ist jedeR von euch.

dieses hier ist nur eine erinnerung.

und jetzt mach was damit.

lebe!"

so wird es mir gesagt und genau so ist es dann auch.

nun ist es zeit zu gehen für heute. alle anwesenden werden nach hause ins alltagsbewusstsein begleitet. auch wenn du im alltag warst und nicht geistig hier jetzt dabei, so sei nun sicher und gewiss, dass alle deine aspekte nun wieder in dir zuhause sind.

ich betrachte unseren wunderschönen ort, nachdem alle menschenwesen fort sind.

alles ist noch da. dieses herrlich klare wasser. die herzen, das auge, die wiese, die blumen, ein kleiner wasserfall. es ist so ein schöner ort.

doch wirklich lebendig und noch viel schöner ist er nur mit dir und dir und dir.

mit uns menschen.

es ist unser leben, unser puls, unser impuls, welchen wir selbst erschaffen.

was zählt es für dich?

was bedeutet es dir?

dieser ort ist dieser ort.

kommst du hinzu, ist es dein leben.

auf wiedersehen bis morgen.

es wird etwas früher, ohne genaue zeit. ich erkenne den zeitpunkt und folge ihm

HERZ

03.11.2019

19:00 Uhr

Die Verbindung ist seit einer halben Stunde aktiv und wird noch 1 - 2 Stunden so bleiben. Aus unserem Pool heraus führen Lichtstahlen zu jedem Wesen hin, welches dieses Licht haben möchte. es ist ein grün-silber-goldenes licht. dieses bedeutet eine ganzheitliche heilenergie und auch eine reinigung und die ursprungskraft deiner ganzheitlichen authentizität. wenn du möchtest, kannst du dich bewusst damit verbinden. die energie ist bereit, du holst sie einfach nur ab. dieses kann wie gesagt bewusst geschehen oder unbewusst, indem du alles einfach geschehen lässt.

so ist es.

ich danke für diese wunderschöne gemeinschaft und sage von herzen:

auf wiedersehen und

ALLES LIEBE!!!

Deine Birgit

Die Weltenblume

Das Energieportal

Die Weltenblume

Das Energieportal

Die Weltenblume 31.08. - 03.09.2017

Öffnung des Energieportals

Ihr Lieben, herzlich willkommen!

31. August 2017

Teil 1

Die Eröffnung des energetischen Tores der Weltenblume wird 4 Tage dauern.

Sie wird in meinem eigenen ganzheitlichen Sein als Mensch, Geist und Seele als erstes in meinem eigenen körperlichen Energiefeld angelegt. Heute war die Vorbereitung. Die Öffnung des Tores für das Gemeinschaftsportal erfolgt als letzter Schritt.

Mir wird angezeigt, dieses zu tun: Ich halte euch bis Sonntag immer wieder zwischendurch auf dem Laufenden. Es werden weniger Berichte sein, die sich nur auf den Ablauf der einzelnen Zeremonien befassen. Sondern ich werde auch berichten, ob und was sich menschlich vollzieht. Was an Gedanken, Gefühlen in mir vorgeht, vielleicht Veränderungen mitten im Alltag, was ich ERLEBE. Denn das ist meine Offenheit für euch um zu zeigen: so ist es eben bei mir. Daraus erkennst du, ob du so etwas für dich in deiner persönlichen Art und Weise auch willst oder nicht.

Jetzt, da mein Alltagsbewusstsein wieder mehr durchkommt, muss ich sagen, dass ich noch keine Ahnung habe, was das konkret sein wird in den nächsten Tagen. Ich weiß nur, dass es so ist und dass ich mich leiten lasse und einfach mache. Ich freue mich sehr auf diese Einweihungszeit, die Exerzitien machen mir Freude und ich bin sehr gespannt. Nun aber das heutige Feedback.

Ich begrüße die Elemente, heilig und doch in jedem Augenblicke verfügbar.

Ich umarme Vater Himmel und Mutter Erde. Ich öffne mein Herz und alle meine Sinne. Ich danke euch mit meiner ganzen Seele und mit meinem ganzen Mensch sein. Ich danke euch für euren Schutz, den ihr uns schenkt. Für euer Licht, für die Lebendigkeit. Ich danke so sehr für die Geborgenheit, die wir so gut gebrauchen können und so gerne nehmen in Liebe und Vertrauen. Ich danke euch für meine Wurzeln, die mich im Leben halten. Ich danke euch für meinen Geist, der die Weite und Endlosigkeit des Lebens und der Liebe kennt.

Ich danke euch für mein Leben und mich. Ich danke mir für mein Leben und meine Liebe. Für all diese wunderbaren Dinge, die mein Leben bunt machen, lebendig erhalten und in Bewegung bringen. Danke.

Danke meinem Geistführer, deine Nähe ist mir so wohltuend. Du bist mir so vertraut, ich vertraue dir und bin absolut geborgen.

Ich verwende innerhalb dieser Zeremonie meine Rassel, Kräuter (Topf), Salz, Wasser, Räucherstäbchen und meine Worte.

Nun.

Die Elemente schenken uns Halt und starke Wurzeln. Sie schenken uns Leichtigkeit und Anschubser im Leben. Sie schenken uns Wärme und Geborgenheit. Sie schenken uns Ausgleich, auch Gegensätze, um zu fühlen und zu erkennen. Sie schenken uns Bewegung, um zu wachsen und sie schenken uns mit all den wunderbaren Helferwesen das reine Licht des Universums. Die Göttliche Kraft, Das Wasser der Schöpferquelle. Das Reine Sein, Das Bewusst Sein.

Wir machen uns auf den Weg. Auf unseren Weg, jeder für sich und doch in dieser Quelle des Erkennens und des wunderbaren Erlebens all dieser Attribute. Stück für Stück öffne ich mich und gehe meinen Weg in all diesen Aspekten. Mir ist bewusst, dass ich eine Bereicherung bin. So ich das nicht fühle und es will, begebe ich mich auf diesen Weg der Erkenntnis und der Erleuchtens. Des Leuchtens in Liebe in mir selbst mitten auf dem Pfad hin zur bewussten, gewollten und erlebenden Freude im Leben. Das Tor in mir ist gerufen.

01. September 2017

Teil 2

Die Weltenblume ist als Knospe wie in einem Kokon angelegt. Sie hat nun Zeit zum Reifen, ihre Wurzeln in der Erde (Leben/Alltag) zu verankern und auf dieser irdischen Ebene zu wachsen und auch hier zu leben. Die Energie hierfür bekommt sie aus der geistigen Welt (spirituell), die sie selbst aufnimmt und einfach fließen und in sich geschehen lässt. Sie materialisiert selbst in Verbindung mit dem Spirit. Ich sehe die Knospe schützend eingehüllt, noch schlafend. Es ist aber bereits jetzt fühlbar, wie prall sie ist, wie stark, schön und kraftvoll sie ist und sich genauso entfalten wird. All ihr wunderbares Sein ist jetzt schon dahinter fühlbar.

Ich selbst fühle mich heute gut, bekomme gut hin, was ich zu erledigen habe.

Ich erkenne alle Hintergründe meiner jetzigen Lebenssituation und ich bemerke, dass ich mich nicht entscheiden kann in Sachen: sage ich jetzt, was mich stört oder nicht? Ich weiß nicht genau, was ist alt und was ist neu? Soll ich wirklich den ganzen Schlamassel hinter mir lassen (JAJA ruft alles in mir und freut sich!)

Aber ich weiß nicht, ob ich es mir so einfach machen soll oder ob ich mir nicht doch lieber einen Sündenbock suche. Ich fühle, dass ich letzteres nicht will aber Angst habe, nicht genug gesagt zu haben. Ok. Es wird sich ergeben, auch das WIE. Es IST ganz einfach. Ich mache es mir nur schwer. Gut, jetzt habe ich es wieder. ALLES findet sich und ich bin bereit dafür. Ich mache einfach und bin ich selbst. Genau so ist es.

Nun sei gesagt, dass ich mich grade an einem meiner größten Lebenswendepunkte befinde. Vieles wird mir bewusst und manches, was ich jetzt erlebe tut auch richtig weh. Habe ich das so gewollt? Eher nicht, aber wovor man Angst hat, das zieht man an sich heran. Ja, das kennen viele von uns. Die (oft verdrängte und verleugnete) Angst, nicht geliebt zu sein. Das ist menschlich verständlich, nützt aber nichts, es rührt leider daher, dass man sich selbst nicht liebt und lebt. Ich bin da kein Einzelfall. Mir ist es nur zu 100 % bewusst. Aber nur so kann man bewussst handeln und durch das eigene, versteckte Tor in eine liebevolle Welt gehen und ein liebevolles Leben erleben. Indem man, also hier grade mal ich, ... Also indem ich jetzt mal mehr sage, was ich will und noch mehr tue, was ich will. Nicht schroff, wie ich auch manchmal bin. Sondern einfach nur mir selbst bewusst und dazu stehend. JA!!! Ich will was! Willst du das auch, dann passt es, super! Wenn nicht, dann nicht. (Ich wünsche mir die Praxis genauso jetzt mal genauso einfach wie die Theorie :-) Neutralität ist das Heilmittel. Jetzt fällt es mir wieder ein. Nicht schweigen und nicht rumtoben. Ganz einfach Neutralität. (Ich werde den Bezug hierzu noch online stellen, es sind Channelings, die ich als meine Seele als Lektionen haben wollte.) Typisch. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht... ;-)

02. September 2017

Teil 3

Die Weltenblume beginnt bereits jetzt, sich zu öffnen. Die hauchdünnen, seidenhaften Schutzblättchen beginnen, sich oben an der Spitze zu öffnen, ein keines Stück. Ich sehe die Energie blitzen und wie kleine, funkelnde Sternchen wie voller Freude sich hin- und herbewegen.

Über den Tag verteilt schaue ich immer wieder hin, der Anblick ist einfach zu schön. Ich lade mich und die Weltenblume immer wieder ganz bewusst kurz auf, über den ganzen Tag und Abend verteilt.

Ich bin zwar innerlich nervös und ein bisschen wie getrieben und ziemlich müde. Was aber sehr interessant ist und sich sehr gut anfühlt ist wie ein Punkt oder Kreis in meinem Bauch oder Solarplexus, der die reinste innere Ruhe ausstrahlt. Auch wenn ich das hektische Denken anhabe, so ist doch dieser innere Punkt auch deutlich wahrzunehmen. Es ist eine Sanftheit, eine Gewissheit, ja auch eine Liebe, die hierin steckt. In Verbindung gebracht mit der Weltenblume wird sich dieser Kreis bildlich~energetisch als Blütenkelch entwickeln und auch eine zentrale Rolle spielen. Aber erst später.

Ich habe viele Pläne und bin auch klar und zielstrebig. Was mir etwas zu schaffen macht, ist die Müdigkeit. Das kommt von dem ständigen Wechsel von Hochschwingung und Alltagsschwingung. Das geht bei mir sehr schnell und das ist tatsächlich auch anstrengend. Etwa vergleichbar mit Sauna, da muss man sich auch zwischendurch Pausen nehmen und entspannen. Ich werde gleich zuhause etwas Ordnung schaffen und dann mir etwas Schönes gönnen... vielleicht einen Kuchen backen oder in die Sonne gehen. Der Herbst ist schon verlockend nahe. Hier ist der Link zu HERBSTGEFLÜSTER, denn das passt grade mindestens 100%ig. Die Seele versteht.

Bis später! Eure Birgit

PS. Heute morgen gleich nach dem Aufwachen hatte ich noch ein paar Gedanken, die ich dem gestrigen Tag zuordnen wollte. Ich blieb jedoch noch etwas liegen und wusste kurze Zeit später, dass es nicht mehr wichtig ist. Warum? fragte ich.

Weil wir und ich nun alles Alte hinter uns lassen wie die verwelkten Blüten, die im Herbst vertrocknen. Warum soll ich die aufbewahren? Vielleich ein paar, wenn sie noch hübsch sind. Doch auch die werden all ihre körperlich gewesene Schönheit verlieren und vergehen, um im nächsten Jahr neu zu erblühen.

Das Alte ist vorbei. Es ist vorbei.

So ist es!

Die Liebe bleibt.

03. September 2017

Teil 4

Ich sehe das Herz der Weltenblume heute schlagen. Es pocht, es lebt.

Die Energie ist rot, ein leuchtendes, helles rot. Es steht für ein pulsierendes Leben.

Von heute morgen bis heute nachmittag habe ich ständig nachgedacht. Dieses und das wahrgenommen, mich erinnert, was weh tut. Und doch war es so, als würde ich einen Film ansehen. Es ist nicht mehr, als würde ich all dieses leben.

Es füht sich wundervoll an.

Nun habe ich 4 Tage gebraucht, um die Vergangenheit meiner letzten 19 Jahre loszulassen. Und genau das ist nun endlich geschehen.

Vielleicht - wahrscheinlich sogar - werde ich im Leben schon nochmal fühlen, dass mich etwas verletzt, dass etwas schmerzt. Doch ich bin in der Lage, dieses alles hinter mir zu lassen, und zwar wesentlich kurzfristiger als bisher.

Ich weiß, was ich wissen will, ich weiß, wie das Leben tickt. Ich weiß, wie ich selbst ticke und wie andere so drauf sind. Und immer wird es energetische Berührungen geben im Miteinander, die nicht oder vorerst nicht stimmig sein mögen. Und doch weiß ich: alles findet sich zu meinem Besten.

Heute erst habe ich mich entschieden, nichts zu sagen, obwohl ich kurz davor stand. Doch nun muss ich einsehen, was einfach keinen Sinn macht. Lange habe ich an falschen Ideen festgehalten, die ich nicht lösen konnte oder/und nicht lösen wollte, weil ich meine Meinung für die richtige hielt.

Doch so ist es nicht.

Nur für mich ist meine Wahrheit richtig, ein anderes Wesen hat seine eigene Wahrheit. Punkt.

Es geht mir jetzt viel besser.

Es ist wie, als seien meine Kopfgedanken in den Bauch gerutscht. ich kann mit dem Herzen denken. Und das ist, was ich auch will. Zur Zeit ist man oft noch nicht so populär it dieser Einstellung und oft ist es auch so, dass Mensch gar nicht bewußt ist, ob er oder sie mit dem Kopf oder mit dem Herzen denkt. Es ist möglich, beides zu verschmelzen und sich davon leiten zu lassen. Vielleicht muss man manchmal noch im Alltag trennen, ich weiß es nicht. Jeder Mensch befindet sich ja auch auf einem anderen Treppchen, auf einer eigenen Entwicklungsstufe, die definitiv einzigartig ist. Und jeder hat eigene Schwächen und Stärken.

Ich fühle mich erleichtert, da sich meine alte Wut aufgelöst hat.

Ich akzeptiere bedingungslos, was jetzt ist und verstricke mich nicht mehr in Schuld. Um dieses aufrecht zu erhalten und im Alltag immer besser leben zu können, dafür benutze ich die Weltenblume, ihre Energie, für mich. Denn für so etwas ist sie da.

Die Weltenblume ist in jedem Wesen vorhanden.

Wer diese aktivieren möchte, ist nun energetisch sehr gut begleitet.

Denkt daran, wer sich entwickelt, fällt manchmal energetisch zurück, wenn man nicht dranbleibt. Die Ablenkungen des Alltags, die Pflichten und Verstrickungen sind einfach oft recht groß und entsprechend wirksam.

Eine Anwendung darf es uns leichter und klarer machen.

Und doch ist jeder die Weltenblume selbst.

Lebe sie oder nicht. Es ist deine Wahl.

In Liebe

Birgit